Kontaktieren Sie uns!

Vorsicht bei Angeboten für „Gelbes Branchenbuch“!

18.02.2009

HEROLD Business Data, Herausgeber von HEROLD’s Telefonbüchern und Gelben Seiten, warnt vor Angeboten mit dem Vermerk „Gelbes Branchenbuch“, die derzeit massenweise an österreichische Firmen versandt werden und für eine Eintragung auf www.gelbesbranchenbuch.com werben. Mit der Unterschrift geht man einen 3 Jahres-Vertrag ein, der mit Kosten in der Höhe von € 2.340,- verbunden ist.

Unzählige österreichische Firmen erhalten in diesen Tagen Angebote für eine Eintragung auf der Site www.gelbesbranchenbuch.com. Da diese Site vollkommen unbekannt ist, ist der Wert einer Insertion natürlich äußerst fraglich, zumal sich die damit verbundenen Kosten auf € 2.340,- summieren. Mit der Unterschrift geht man nämlich einen 3-Jahres-Vertrag ein, der sich um ein weiteres Jahr verlängert, wenn nicht drei Monate vor Vertragsende gekündigt wird. Der Vermerk auf dem Angebot „nur 65 € p.M.“ soll vermutlich darüber hinwegtäuschen, dass man mit der Unterzeichnung dieses Offerts eine sehr kostspielige langjährige Geschäftsbeziehung eingeht.

Weitere Kosten entstehen, wenn man das unterzeichnete Offert an die angegebene Fax-Nummer zurückschickt, da es sich hier um einen kostenpflichtigen Fax-Dienst handelt.

Aussender ist ein Unternehmen mit Sitz auf den Seychellen: Ucalegon Ltd., 306 Victoria House – Victoria, Mahe, Seychellen. Ein Kontakt mit dem Unternehmen ist nur über E-Mail oder über die genannte kostenpflichtige Fax-Nummer möglich.

Besonders dreist ist der Hinweis „Neu! Aktueller als der Herold!“ auf dem Angebotsformular, da HEROLD anhand von Kontrolladressen einwandfrei nachweisen kann, dass die auf der Site angezeigten Daten von HEROLD stammen.

„Die hohen Kosten für die Einschaltung auf einer weitgehend unbekannten Online-Plattform sollten eigentlich Grund genug sein, den Auftrag nicht zu unterschreiben. Leider gehen immer wieder Firmen auf solche fraglichen Angebote ein. Und so wird immer wieder versucht, mit dieser Art von Aussendungen schnelles Geld zu machen. Die Leidtragenden sind dann die Unternehmen, die für eine Werbung bezahlen, die mehr oder weniger unter Ausschluss der Öffentlichkeit erscheint“, sagt Thomas Friess, Geschäftsführer von HEROLD Business Data.

Das Kleingedruckte lesen!

Immer wieder werden Unternehmen mit Angeboten zu Insertionen in stark überteuerten Nachschlagewerken verleitet, die entweder gar nicht publiziert werden oder nur einen sehr eingeschränkten Adressatenkreis erreichen.
HEROLD empfiehlt allen Unternehmen, vor der Erteilung eines Auftrags für die Eintragung in ein Nachschlagewerk folgende Kriterien zu überprüfen:

  • Klären Sie, ob das Nachschlagewerk in gedruckter und/oder elektronischer Form erscheint!
  • Erfragen Sie Reichweite und Zielgruppe! Erkundigen Sie sich auch nach der Verwendungshäufigkeit und inwieweit diese Daten durch Untersuchungen anerkannter Marktforschungsinstitute abgesichert sind!
  • Informieren Sie sich, woher die angeführten Daten stammen und wie aktuell diese sind!
  • Klären Sie, ob die Verteilung flächendeckend im Auflagengebiet erfolgt!

HEROLD Business Data GmbH

HEROLD Business Data bietet auf seinen Plattformen einen gemeinsamen Markt für Käufer und Verkäufer: In HEROLD-Produkten finden Konsumenten immer und überall relevante Daten zu Unternehmen, Produkten, Marken und Dienstleistungen sowie Rufnummern und Adressen.

Firmen eröffnet HEROLD effiziente und messbare Möglichkeiten, um Kunden zu gewinnen und zusätzliche Umsätze zu generieren.

Im Mittelpunkt der Unternehmenstätigkeit steht die Herausgabe der österreichischen Telefonbücher und der Gelben Seiten als Printausgabe, online auf HEROLD.at sowie am Handy unter www.herold.mobi. Darüber hinaus reicht die Produktpalette von qualitativ hochwertigen Daten für Direktmarketing über Special Interest-Produkte bis hin zum Suchmaschinen-Marketing.

Zum Pressearchiv