Kontaktieren Sie uns!

Mobile Services von HEROLD mit mehr als 2 Mio. Besuchen im Monat

14.09.2012

Der mobile HEROLD konnte im August 2012 zum ersten Mal mehr als 2 Mio. Besuche verzeichnen. Das entspricht einer Verdoppelung der Verwendung innerhalb eines Jahres.

Die 2 Mio. Zugriffe im August dieses Jahres bedeuten für die mobilen Anwendungen von HEROLD – gemeint sind hier die für mobile Endgeräte optimierte Version von www.herold.at sowie die HEROLD Apps für die unterschiedlichen Smartphones und Tablets – erneut eine beachtliche Steigerung. Knapp zwei Drittel der Besuche erfolgen über die mobile Version von http://www.herold.at. Die Angaben beruhen auf internen Messungen von European Directories.

Der Zuwachs um rund eine Million monatliche Besuche im vergangenen Jahr zeigt, dass immer mehr Österreicherinnen und Österreicher auch unterwegs nach Unternehmen, Produkten und Dienstleistungen sowie Rufnummern suchen. 

Die ÖWA  (Österreichische Webanalyse) weist dem mobilen HEROLD im August 1.231.000 Besuche aus. Die Differenz zu den Zahlen von European Directories ergibt sich dadurch, dass im Rahmen der ÖWA nur die Zugriffe über die mobile Version von www.herold.at erfasst werden, nicht aber die Zugriffe über die Apps.

„Der Erfolg unserer mobilen Angebote basiert ganz wesentlich auf der Benutzerfreundlichkeit unserer Produkte, die für den Konsumenten unterwegs genau die Informationen bieten, die er wirklich braucht“, erläutert HEROLD Geschäftsführer Thomas Friess.

Bedienerfreundliche Funktionen

Sowohl über die Browservariante als auch über die Apps stehen den Usern 3,9 Mio. österreichische Rufnummern inklusive der Daten von 370.000 heimischen Firmen immer und überall zur Verfügung. Ob nach einer Privatperson oder einem Unternehmen gesucht wird, die Ergebnisse werden schnell und übersichtlich in einer entsprechenden Liste angezeigt. Unterwegs besonders praktisch: Suchbegriffe werden automatisch mit passenden Textvorschlägen vervollständigt.

Im Ergebnisfeld sind zu vielen Unternehmen Detailinformationen wie Öffnungszeiten, eine Firmenbeschreibung, Produkte oder etwa Zahlungsmöglichkeiten verfügbar. Jedes Suchergebnis kann auf einer Karte angezeigt und eine Route dorthin bzw. von dort weg geplant werden. Zusätzlich stehen Unternehmensbewertungen zur Verfügung, die allen Usern die Wahl des geeigneten Anbieters erleichtern. Und natürlich kann jeder User auch vom Handy aus selbst eine Bewertung abgeben.

Einfacher Zugang zu den HEROLD Applikationen

Ruft ein Smartphone-Benutzer www.herold.at mit seinem Handy auf, wird ihm automatisch ein Link zum Download der entsprechenden App für sein Endgerät angeboten. Darüber hinaus sind die Applikationen auch beim entsprechenden App Store oder Market erhältlich – jeweils mit dem Suchbegriff „HEROLD“.

Bei den meisten mobilen Endgeräten kann man das Icon der App direkt am Homescreen ablegen und den HEROLD somit besonders rasch aufrufen.

Bei der Android App von HEROLD ermöglicht ein praktisches Widget das noch schnellere und bequemere Suchen und Finden. User können direkt vom Homescreen des Smartphones aus einen Suchbegriff eingeben oder Buttons für häufige Suchabfragen wie z.B. Restaurants, Taxis oder Tankstellen nutzen.

Die HEROLD mobile Applikationen sind kostenlos. Es fallen lediglich abhängig vom Mobilfunktarif Kosten für die Verbindung zum mobilen Internet an.

HEROLD Business Data GmbH

HEROLD Business Data bietet auf seinen Plattformen einen gemeinsamen Markt für Käufer und Verkäufer: In HEROLD-Produkten finden Konsumenten immer und überall relevante Daten zu Unternehmen, Produkten, Marken und Dienstleistungen sowie Rufnummern und Adressen.
Firmen eröffnet HEROLD effiziente und messbare Möglichkeiten, um Kunden zu gewinnen und zusätzliche Umsätze zu generieren.
Im Mittelpunkt der Unternehmenstätigkeit steht die Herausgabe der österreichischen Telefonverzeichnisse und der Gelben Seiten online auf HEROLD.at, mobile sowie als Printausgabe. Darüber hinaus reicht die Produktpalette von qualitativ hochwertigen Daten für Direktmarketing über Special-Interest-Produkte bis hin zu Webseiten und Suchmaschinen-Marketing.

Zum Pressearchiv