Kontaktieren Sie uns!

Fachverband Hotellerie und HEROLD verlängern die Tourismus-Förderaktion des Wirtschaftsministeriums

09.09.2010

Seit Anfang September können Tourismus- und Freizeitbetriebe für die Verbesserung ihres Internet-Auftritts eine Förderung beantragen. Nachdem die Fördermittel bereits nach 1 Woche ausgeschöpft waren, hat sich der Fachverband Hotellerie nach einem Partner in der Privatwirtschaft umgesehen. HEROLD Business Data hat sich bereit erklärt, für die Betriebe, die nun nicht mehr zum Zug kommen, 50% der geplanten Förderungsleistungen für die Erstellung von Websites zu übernehmen.

Seit 1. September können Tourismus- und Freizeitbetriebe für die Verbesserung ihres Internet-Auftritts sowie für die Einrichtung von Internetzugängen bei der Österreichischen Hotel- und Tourismusbank GmbH (ÖHT) eine Förderung beantragen. Da die Fördermittel nicht für alle Anträge reichen und es bereits eine Warteliste gibt, hat sich der Fachverband Hotellerie Unterstützung aus der Privatwirtschaft gesichert: Er konnte HEROLD Business Data mit seinem Tochterunternehmen ClearSense, das auf die Erstellung von Websites spezialisiert ist, gewinnen, 50% der geplanten Förderleistungen für Webseiten zu übernehmen. So können nun auch Betriebe, die nicht mehr in den Genuss der Förderaktion kommen, ihre Internet-Präsenz als effizientes Vertriebsinstrument kostengünstig ausbauen.

Was wird gefördert?

Gültig ist das Angebot natürlich nur für Websites, die bei HEROLD bzw. ClearSense in Auftrag gegeben werden und den Förderungskriterien des Wirtschaftsministeriums entsprechen. HEROLD und ClearSense haben dazu Website-Pakete speziell für Tourismus- und Freizeitbetriebe geschnürt, die den Anforderungen des Ministeriums gerecht werden: mehrsprachige Webpage, Reservierungs- und Buchungsmöglichkeit, Anreiseinformation, Kompatibilität mit mobilen Endgeräten sowie barrierefreier Zugang. "Unsere Websites für Tourismus- und Freizeitbetriebe erfüllen selbstverständlich diese Kriterien; darüber hinaus sind sie für Suchmaschinen optimiert und werden auf HEROLD.at sowie auf UrlaubUrlaub.at, zwei der wichtigsten Internet-Plattformen für die Suche nach einem Hotel, vorgereiht, so dass das Hotel bzw. die Pension auch wirklich von potenziellen Gästen gefunden wird", bestätigt Martin Kargl, Geschäftsführer von ClearSense und Mitglied der Geschäftsleitung von HEROLD, die Qualität seines Angebots.

Warum gerade HEROLD und ClearSense?

Für den Fachverband Hotellerie war bei der Suche nach einem Partner für die Ausweitung der Förderaktion ausschlaggebend, dass das Unternehmen in der Lage ist, eine Vielzahl von Aufträgen prompt abzuwickeln. "Wirklich überzeugt hat uns aber, dass HEROLD und ClearSense ihre Kunden nicht nur bei der technischen Erstellung der Website, sondern auch bei der inhaltlichen Ausarbeitung unterstützen", erläutert Mag. Matthias Koch, Geschäftsführer des Fachverbands Hotellerie. "Gerade in den kleineren Betrieben liegt der Fokus auf der Gästebetreuung, weshalb wenig Zeit bleibt, sich um die Inhalte für die Internet-Präsenz zu kümmern."

Wie kommt man in den Genuss der Förderung?

Hotel- und Freizeitbetriebe, die bei HEROLD bzw. ClearSense eine Internet-Präsenz in Auftrag geben, die den Anforderungen der Förderaktion des Wirtschaftsministeriums entspricht, zahlen 100 % der angefallenen Kosten. Sollte ihr Förderungsantrag von der mit der Abwicklung der Förderungen beauftragten Österreichischen Hotel- und Tourismusbank GmbH (ÖHT) abgelehnt werden, so erstatten HEROLD bzw. ClearSense gegen Vorlage des Ablehnungsbescheids 50% der erwarteten Förderungsleistungen, also 25% der bei HEROLD bzw. ClearSense entstandenen Kosten.

Dieses Angebot endet am 31. Dezember 2010 bzw. dann, wenn die HEROLD-Subventionen die Höhe von € 500.000,- erreicht haben.

Fachverband für Hotellerie, Wirtschaftskammer Österreich

Der Fachverband Hotellerie vertritt die Interessen von knapp 18.000 Beherbergungsbetrieben mit dem Ziel, die Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. In Hotellerie und Gastronomie werden mehr als 180.000 Menschen beschäftigt. 127 Millionen Nächtigungen legen den Grundstein für eine direkte Wertschöpfung von 15,3 Milliarden Euro im Tourismus.

Die Entscheidung zwischen unternehmerischem Erfolg und Misserfolg beginnt häufig mit der richtigen Einschätzung wirtschaftlicher, rechtlicher und technischer Rahmenbedingungen. Hier nimmt der Fachverband seinen Mitgliedsbetrieben Arbeit ab. Mit aktuellen und fundiert aufbereiteten Informationen hält er über Wissenswertes auf dem Laufenden und schafft Orientierung.

HEROLD Business Data GmbH

HEROLD Business Data bietet auf seinen Plattformen einen gemeinsamen Markt für Käufer und Verkäufer: In HEROLD-Produkten finden Konsumenten immer und überall relevante Daten zu Unternehmen, Produkten, Marken und Dienstleistungen sowie Rufnummern und Adressen.

Firmen eröffnet HEROLD effiziente und messbare Möglichkeiten, um Kunden zu gewinnen und zusätzliche Umsätze zu generieren.

Im Mittelpunkt der Unternehmenstätigkeit steht die Herausgabe der österreichischen Telefonbücher und der Gelben Seiten als Printausgabe, online auf HEROLD.at und auch am Handy. Darüber hinaus reicht die Produktpalette von qualitativ hochwertigen Daten für Direktmarketing über Special-Interest-Produkte bis hin zum Suchmaschinen-Marketing.

ClearSense

Das Tochterunternehmen von HEROLD ist der Spezialist für Suchmaschinen-Marketing, Suchmaschinen-Optimierung sowie Erstellung und Hosting von Websites. Damit unterstützt das Unternehmen insbesondere kleine und mittlere Betriebe dabei, im Internet neue Kunden zu gewinnen.

Zertifizierte MitarbeiterInnen mit fundierten Erfahrungen bürgen für erstklassigen Service.

ClearSense gehört zur HEROLD-Unternehmensgruppe.

Zum Pressearchiv